Uwe Echternacht
Dipl.-Ing. (FH)
Elektrotechnik
Ingenieursinformatik
coeno consult GmbH & Co.KG ● Rudolf-Müller-Str. 42 ● 36364 Bad Salzschlirf ● Tel.: +49(0)6648-6283181 ● info@saptelco.de
GULP-ID 80532
CV
social
Kompetenzen
Projektliste
Impressum
Impressum
Business Consulting
Projekte
ICT Produktentwicklung
Telco-Billing
Fachkonzeption
Prozessdesign & - optimierung
Organisations- und IT-Strategie
Anforderungsdefinition
Projekt-Havarie-Analyse
Krisenmanagement









ICT-/ IT-Consulting
SAP Beratung
CRM ERP Netweaver
IT-Konzeption
IT-Projektmanagement
IT-Architektur / SOA
IT-Testmanagement
Anforderungsmanagement
Datenmodellierung
agile Methoden

















Intrimsmanagement
Aufbau und Führung von Linienorganisationen
Sales Support
Sales Management
Bid Management
IT-Controlling
Field Operations
NMO Operations
Outsourcingprojekte
Solution Design
Word-Beraterprofil
PDF-Beraterprofil
seit 01/2013
Revenue Assurance: Methodenentwicklung und Konzeption von Maßnahmen
Branche
Telekommunikation, Skandinavien
Rollen
Experte Revenue Assurance; Fachexperte Telco OM & Billing; Business Consultant,
IT-Architekt; Projektcoach
Aufgaben
Erarbeitung einer Methode zum holistischen RA-Ansatz; Erarbeitung von
Management-Entscheidungsvorlagen; Durchführung von RA-Tasks (Leakage
Identifikation; Root Cause Analyse); Konzeption von Maßnahmen zur Vermeidung
wiederholter Revenue Leakage
fachl. Umfeld
Order-to-Cash; Billing; eTOM; KPI-Library
IT-Umfeld
100+ IT-Anwendungen; diverse Prebillingsysteme und Eigenentwicklungen

06/2011 - 06/2013
Automatisierung von Order Management & Billing-Prozessen
für die Produkte De-Mail, BVoIP-SIP-Trunking, Deutschland-LAN sowie für diverse
IT-Offerings, Computing-/Desktop Services und Lösungen für gemanagte
Arbeitsplätze (All-IP)
Branche
ICT/ Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Fachexperte ICT-Products & Billing; Projektmanager
Aufgaben
Beratung und Coaching der Fachseiten (Produktmanagement, Prozessmanagement,
Finance & Controlling) bei der Definition der Fachanforderungen;
Anforderungsmanagement; Erstellung von Lösungsdesigns und Impactanalysen;
Erstellung und Qualitätssicherung von Fach- und IT-Konzepten; Krisenmanagement
und Design von Work-Arounds; De-Eskalationsmanagement; Revenue Assurance
fachl. Umfeld
CRM Sales; Order Management; Billing; Produktdesign; Produktentwicklung
IT-Umfeld
SAP ERP (SD, MM, FI, CO); diverse Prebillingsysteme und Eigenentwicklungen

03/2012 - 10/2012
Prozess- und Systemanpassungen für SEPA
(Single Europesn Payment Area)
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Teil-Projektleiter; Business-Analyst; Systemspezialist
Aufgaben
Teil-Projektleitung; Analyse des Anpassungsbedarfs in Prozessen und IT für
einen dedizierten IT-Prozess-Stream; Mitarbeit bei der Fachkonzeption
(Prozessdesign); Erstellung der Fach- und IT-Konzepte in Zusammenarbeit mit den
Prozess- und Modulverantwortlichen im FI-Bereich.
fachl. Umfeld
SEPA; Order Management; Billing
IT-Umfeld
Mehrere SAP ERP-Systeme (SD, FI)

01/2012 - 05/2012
Machbarkeitsstudie und Sourcingmodell zur Systemkonsolidierung
in den Prozessen CRM Sales u. Auftragsmanagement, preBilling und Faktura
(RtCO/OtC/UtC)
Branche
Telekommunikation, Skandinavien (DK, NO, SE, FI)
Rollen
Fachexperte Telco OM & Billing; Business Consultant, IT-Architekt; Projektcoach
Aufgaben
Prüfung der Einsatzfähigkeit der Comarch ERP-Business Suite als aufnehmendes
System zur Konsolidierung der heterogenen Systemlandschaften in mehreren
Ländern (DK, NO, SE, FI); Prozessharmonisierung nach eTOM-Prozessmodell;
Methodenentwurf zur Erarbeitung von Sourcing-Strategien und -Modellen
fachl. Umfeld
Order-to-Cash; Billing; eTOM; KPI-Library
IT-Umfeld
Comarch ERP Business Suite; 100+ IT-Anwendungen

01/2011 - 09/2012
Konzeption und Einführung einer neuen IT-Systemarchitektur
zur verbesserten Automatisierung der Prozesse für Order-Management, preBilling
und Faktura im Telekom-Geschäftskundenbereich (ORCA)
Branche
ICT/ Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Fachexperte Telco Products & Billing; IT-Architekt
Aufgaben
Definition der IT-Architektur; Erstellung und Qualitätssicherung von Fach- und
IT-Konzepten; Erstellung von Lösungsdesigns und Impactanalysen
fachl. Umfeld
Order-to-Cash; Usage-to-Cash; Billing; Produktdatenmodell
ICT-Produkte
Corporate Voice-Solutions; Corporate Virtual Voice & Data Networks; Business
VoIP; Cloud Services; Computing Services; Desktop Services; All-IP-Services;
Managed Workplace Services; Secure Mail Services; Hosting Services; Appliance
Services
IT-Umfeld
Konfigurations- und Kalkulationstool (Eigenentwicklung); SAP ERP (SD, MM, FI,
CO); SAP RMCA; SAP CRM; SAP CC (Convergent Charging, ehem. HighDeal); SAP CI
(Convergent Invoicing)

08/2009 - 12/2010
Machbarkeitsstudie und Business Case
Prüfung von Einsatzfähigkeit und Wirtschaftlichkeit einer Systemkette aus SAP
CRM - SAP CC (Convergent Charging, ehem. HighDeal) - SAP CI (Convergent
Invoicing) - SAP BD (Biller Direct) als Zielarchitektur zur Unterstützung der
Vertriebsprozesse (Ordermanagement, Order-to-Cash, O2C, OtC) und
Abrechnungsprozesse in den Geschäftsfeldern IT und TK
Branche
ICT/ Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Projektleiter; IT-Architekt; Business Consultant; Fachexperte Telco Products &
Billing,
Aufgaben
Definition der Anforderungen; Ermittlung der Mengengerüste; Systemsizing in
Zusammenarbeit mit den Systembetreibern; Berechnung der zu erwartenden
Projektkosten; Berechnung und Nachweis der zu erwartenden Effekte
(Kostenreduktion); Erstellung des Business Cases; Erstellung der
Entscheidungsvorlagen; Erstellung der Projekt-Marketingunterlagen; Ermittlung
der Ressourcenanforderungen; Erstellung der Projektplanung (Scrum/ agiles
Projektmanagement)
fachl. Umfeld
Billing as a Service; Datenmodell Kunde-Produkt-Vertrag
ICT-Produkte
Corporate Voice-Solutions; Corporate Networks
IT-Umfeld
SAP ERP (SD, MM, FI, CO); SAP RMCA; SAP CRM; SAP CC (Convergent Charging, ehem.
HighDeal); SAP CI (Convergent Invoicing)

01/2009 - 09/2009
Anpassung der IT-Prozesse und Datenflüsse zur Trennung von
Abrechnungsströmen aufgrund einer Teilbetriebsabspaltung
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Business Architekt, IT-Berater
Aufgaben
Definition der Geschäftsmodelle und den davon abhängigen Werteflüssen;
Definition der Detailprozesse und neu entstehender, konzerninterner und -
externer Liefer- und Leistungsbeziehungen; Mitarbeit bei Definition
konzerninterner Verrechnungsmodelle; Prozess- und Datenmodellierung; IT-
Konzeption; Anforderungsmanagement
fachl. Umfeld
Fullfillment (Kundenschnittstellen, OM u. Fertigung,
Lieferantenschnittstellen); Finance & Controlling
IT-Umfeld
SAP ERP (SD, MM, FI, CO); SAP RMCA

07/2006 - 12/2008
Einführung einer SOA ICT-Billing-Kette
Einführung einer serviceorientierten Architektur (SOA) zur standardisierten
Abrechnung für IT und TK- Dienste im Geschäftskundensegment (Billing as a
Service)
Branche
ICT, Systemintegration, Telekommunikation (Geschäftskunden), Deutschland
Rollen
Teilprojektleiter, Billing-Spezialist, IT-Architect; Business Consultant
Aufgaben
Teilprojektleitung (24 Mitarbeiter); Beratung hinsichtlich Abrechnungsmodellen
und Tarifstrukturen; Definition der Geschäftsmodelle; Gesamtkonzeption
(Fachkonzept, Kundenlastenheft) und Detailkonzeption (IT-Konzept, IT-
Lastenheft) inkl. Prozessmodellierung, Datenmodellierung und
Schnittstellenbeschreibungen; Definition der geschäftsmodellabhängigen
Werteflüsse und Detailprozesse; Anforderungsmanagement; Lieferantensteuerung
fachl. Umfeld
Billing-as-a-Service; Mediation, Guiding, Rating, Fakturierung; komplette
Wertschöpfungskette: Vertrieb, Produktion, Fullfillment, Kundenschnittstellen,
Lieferantenschnittstellen; Geschäftsleitung Finance und Controlling
ICT-Produkte
Fix/Mobile Convergence (FMC); Corporate Voice-Solutions; Corporate Virtual
Voice & Data Networks; Business VoIP; Cloud Services; Computing Services;
Desktop Services; All-IP-Services; Managed Workplace Services; Secure Mail
Services; Hosting Services; Appliance Services; VoIP
IT-Umfeld
Siebel CRM; mySAP ERP SD, MM, FI, CO, XI, Enterprise Portals; Comptel; Amdocs

05/2005 - 06/2006
Systemkonsolidierung nach Unternehmensmerger
Reduktion der Anzahl von IT-Anwendungen und Tools von 500+ auf 100+ Systeme;
Reduktion des Kostenblocks für fremde IT-Betriebsleistungen, Größenordnung: 100
+ Mio. Euro p.a.
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rolle
Multiprojektmanager
Aufgaben
Führung des Teams zur Konsolidierung der Systemarchitektur; Erstellung von
Business Cases; Definition der Projektaufträge; Projektmanagement zur
Sicherstellung der synchronen Projektverläufe auf Einzelsystemebene;
Sicherstellen der operativen Handlungsfähigkeit im Unternehmen;
Krisenmanagement und Darstellung der Zusammenhänge im Gesamtunternehmen;
Verhandlungsführung bzgl. konzerninternem IT-Kosten-Transfe; Unterstützung des
IT-Controllings durch fachliche Analysen und Vorgaben zurMigrationsstrategie
und deren Auswirkungen; Kalkulation der Effekte in der IT und in den
Fachbereichen
fachl. Umfeld
IT-Controlling T-Systems; Konzerncontrolling DTAG; IT-Bereiche der T-Com; alle
Fachbereiche der T-Systems Business Services GmbH
IT-Umfeld
Siebel CRM; mehrere SAP R/3-Umgebungen in unterschiedlichen Releaseständen;
Module SD, MM, FI, CO, PS, XI; Portale; WebAS; Axiom AxiOSS; unzählige
Eigenentwicklungen, u.a. MS-basierte und Access-basierte; BW, DWH, ETL,
Eigenentwicklungen, 100+ Datenbankanwendungen auf Oracle und Microsoft

08/2005 - 03/2006
Interimsmanager IT-Controlling
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Aufgaben
Prüfung und Freigabe von IT-Investitionsanträgen und IT-Projektanträgen;
Prüfung und Management der externen Ressourcenbeschaffung; Durchführung der IT-
Budgetierung, Jahresplanung: Projekte: € 140 Mio., gesamt inkl.
Applikationsmanagement: 290 Mio. Euro

09/2004 - 12/2005
Entwicklung einer Strategie zu IT-Zielarchitektur und IT-Organisation
aufgrund eines Unternehmensmergers
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rollen
IT-Architekt; Business Consultant; Multiprojektmanager
Aufgaben
Entwicklung einer Strategie zur Verschmelzung der IT-Architekturen und IT-
Organisationen von T-Systems NWS, T-Com VB und T-Netpro GmbH; Mitarbeit bei der
Ausarbeitung der IT-Konzernstrategie; Mitarbeit bei der Definition der Balanced
Scorecard (BSC) und abgeleiteter KPI; Inhaltliche Unterstützung des
federführenden Managements; Fachansprechpartner für die Fragen zu IT und
Prozessen der T-Systems NWS; Ableitung der Projektaufträge; Beschaffung der
Budgets; Initiierung der Projekte; Multiprojektmanagement zur Umsetzung der
Projekte
fachl. Umfeld
Konzernstrategie; Konzernvorstand; alle Fachbereiche; komplette IT
Organisation; alle Entwicklungsabteilungen; IT-Betrieb und RZ-Betreiber
IT-Umfeld
mehrere SAP R/3-Umgebungen in unterschiedlichen Releaseständen; Module SD, MM,
FI, CO, PS, XI; Enterprise Portale; WebAS-Anwendungen; Axiom AxiOSS

01/2002 - 08/2004
Einführung eines SAP ERP-Systems zur Abwicklung von
Telekommunikations-Sprach-Lösungen
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rolle
IT-Projektleiter
Aufgaben
Definition der Projektziele in Zusammenarbeit mit den Fachbereichen;
Anforderungsmanagement; Budgetverwaltung (7,5 Mio. € p.q.); Definition und
Steuerung von Konzeption, Realisierung, Test und Abnahmen; (Team: 25 externe,
interner Billing-Dienstleister); Lieferantenmanagement (Budget: € 2,5 Mio)
fachl. Umfeld
Vertrieb; Fullfillment/Commercial Order Management; Billing-Dienstleister;
Geschäftsführung, Produktmanagement
ICT-Produkte
Corporate Voice Solutions
IT-Umfeld
SAP R/3 SD/MM; preBilling-Umgebung

09/2001 - 12/2001
Outsourcing einer IT-Organisation
(40 Mitarbeiter, mehrere Anwendungen), Deal: 21 Mio. Euro
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rolle
Interimsmanager
Aufgaben
Kalkulation des Business Cases, Abstimmung mit dem Top-Management und mit den
betroffenen Abteilungen, Definition der Aufgabenbeschreibung, Ausarbeitung der
Vertragsinhalte und Vorverhandlungen mit dem Sourcing-Nehmer, Koordination
aller Aktivitäten im Einkauf und bei den betreffenden Personalstellen
fachl. Umfeld
Geschäftsführung, Konzernvorstand, Personalabteilungen, Controlling, Einkauf,
Betriebsräte

01/2001 - 12/2002
Einführung eines Master Data Management (MDM) für Kundenstammdaten
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rollen
IT-Projektleiter; IT-Berater
Aufgaben
Definition des Projektumfangs; Konzeption und Projektmanagement; Steuerung
Anforderungsmanagement und der IT-Realisierung; Integration eines SAP R/3 mit
einem Siebel CRM-System Integration der Vertriebsinformationssysteme (VIS)
fachl. Umfeld
Vertrieb; Konzern-Headquarter; Sales-Operations; IT-Dienstleister
IT-Umfeld
SAP ZGP; SAP BC; MQ-Series; SAP R/3; Siebel CRM; diverse Eigenentwicklungen


Projekte in Festanstellung

10/1999 - 12/2001
Turn-Around einer havarierten SAP-Einführung
Branche
Telekommunikation, Deutschland
Rollen
Business Consultant; Turn-Around-Manager; Troubleshooter
Aufgaben
Havarieanalyse in einem SAP-Einführungsprojekt (Behebung business-kritischer
Fehler in der IT); Konzeption zum Turn-Around; Koordination zur Korrektur
fehlerhafter Bearbeitung von System- und Massendaten bei der Abrechnung von
Telekommunikations-Mehrwertdiensten; Analyse und Koordination zur Behebung von
PreBilling-Fehlern bei der Abrechnung von Sprachtarifen; Eskalationsmanagement
bei Problemen in Endkundenprojekten durch IT-Fehlfunktionen
fachl. Umfeld
Vertrieb, Auftragsabwicklung; Fullfillment; Commercial Order Management (COM);
Produktmanagement; IT-Entwicklungsabteilung; Billing-Dienstleister; Vorstand
ICT-Produkte
Corporate Voice Solutions; Telefon-Mehrwertdienste
IT-Umfeld
SAP R/3 SD, MM, FI, CO, CO-PA; preBilling-Umgebungen

04/1999 - 03/2003
Angebotsmanagement
Projektmanagement zur Unterstützung der Bietergemeinschaft Nortel Networks mit
DeTeLine bei der Erstellung eines Angebotes (öffentliche Ausschreibung) über
die Lieferung und den Betrieb der Campus-Infrastruktur der Deutschen Börse AG

Ausschreibungsmanagement


Durchführung einer Ausschreibung über die internationale Kommunikations-
Infrastruktur für das ISS-Columbus Raumfahrtprogramm des DLR - Deutsches
Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen

Berater Produktmanagement


Unterstützung bei der Entwicklung neuer IP/MPLS-basierter Sprach- und
Datenprodukte für VPN-Lösungen, und VAS (Mehrwertdiensten)

Berater bei der Regulierung von Sprachprodukten


Ermittlung und Dokumentation von Kostenkomponenten im vermittelnden
öffentlichen Telefonnetz der DTAG zur Genehmigung neuer Tarife durch RegTp;
Prüfung von RegTp-Urteilen und Stellungnahme zu Wettbewerber-Einsprüchen; Fach-
Übersetzer für Telcordia Management-Consulting (US-Amerikanisches Team -
Telcordia

09/1997 - 08/1998
Interimsmanager: Leiter Bid Management (Global One)
Verantwortlich für die Erstellung und Kalkulation von Angeboten über
internationale Sprach- und Datendienstleistungen und  -netzwerke für Deutsche
Telekom, France Telecom und Sprint/USA; Fachliche und disziplinarische
Verantwortung für 7 Mitarbeiter im Vertriebssupport und 4 Design Engineers;
Unterstützung der Vertriebseinheiten bei Angebotspräsentation und
Vertragsverhandlungen
Servicemanager (Global One)
Koordination lokaler Serviceeinheiten in den europ. Ländern und zentraler
operativer Einheiten zur Bereitstellung internationaler Sprach- und
Datendienste und -netzwerke; Verantwortung für die Sicherstellung der
Kundenzufriedenheit


Liste bisheriger Geschäftspartner


Konzern Deutsche Telekom AG (DTAG, T-Home, T-Com, T-Deutschland, ZIT, ZTE,
Active Billing, IT Rating und Billing, ITRB), T-Systems International GmbH
(TSI, ehem. T-Systems Enterprise Services, T-Systems Network Services, T-
Systems Business Services, DeTeSystem), BT, British Telecom (BT Deutschland,
später Viag Interkom, später O2 , später Telefonica), Concert Communications
(ein JV von BT und MCI), Global One (ein JV von Telekom, Sprint und France
Telecom - später Equant), KPS AG, Telia Sonera DK, LIT Lahmeyer
Informationstechnik GmbH , Danet Consult GmbH (heute Devoteam Danet GmbH)